Arbeitszeit muss gerecht, sozial und gesund sein

 

Berlin. Das Thema Arbeitszeit brennt in allen 16 Landesbezirken und 2 Bezirken der Gewerkschaft der Polizei (GdP) den Kolleginnen und Kollegen unter den Nägeln. Vor dem Hintergrund täglicher und wachsender Arbeitsbelastungen sehen die 254 Delegierten des 26. Ordentlichen Bundeskongresses der Gewerkschaft der Polizei (GdP) die faire, gerechte und familienfreundliche Gestaltung und Abgeltung von Arbeitszeit in Bund und Ländern als ein Kernthema der nächsten Zeit. „Das ausgegebene Ziel ist es, die Arbeitszeit in der Polizei und beim Zoll für alle gerecht, sozial und gesund zu gestalten sowie entsprechende Mindeststandards zu vereinbaren“, betonte der stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende Jörg Radek am Mittwoch in Berlin.

Die Gewerkschafter monieren im Besonderen Folgen der Föderalismusreform. So hätten sich die Rahmenbedingungen für die Arbeitszeit in den Ländern und beim Bund auseinanderentwickelt. Trotz vergleichbarer Belastungssituationen in allen Polizeien und beim Zoll teilweise existierten nunmehr völlig unterschiedliche, teils konträre Vorschriften für die Arbeitszeit- und Ausgleichsbedingungen für die Beamtinnen und Beamten.

Arbeitszeit auf höchstens 35 Stunden absenken

In einem mit überwältigender Mehrheit angenommenen Leitantrag brachten die Delegierten ein umfangreiches und zahlreiche Aspekte berücksichtigendes Forderungspaket auf den Weg. So soll unter anderem die durchschnittliche wöchentliche Höchstarbeitszeit von 48 Stunden in einem 7-Tage-Zeitraum nicht überschritten und die regelmäßige Arbeitszeit auf bundesweit höchstens 35 Stunden abgesenkt werden.

Bei flexiblen Schichtdienstmanagementsystemen sei eine verbindliche Dienstplangestaltung mit möglichst langen Vorlaufzeiten umzusetzen. Ebenso wurde eine bundesweit einheitliche Definition für die Begriffe „Mehrarbeit“, „Zuvielarbeit“ und „Überzeitarbeit“ wie eine Jahreshöchstgrenze für Mehrarbeit angemahnt. Sogenannte Bereitschaftszeiten seien unterschiedslos auf die Arbeitszeit anzurechnen.

„Die GdP hat vor rund einem Jahr ihre Arbeitszeitkampagne gestartet. Mit diesem Beschluss haben wir jetzt einen klaren Auftrag auf dem Fundament einer ausgefeilten Agenda“, erklärte GdP-Vize Radek.

 Aktuelles
GdP stellt sich deutlich gegen politischen Populismus
28. November 2018 |

Nach starken Worten unseres Verhandlungsleiters Sven Hüber haben die Delegierten des Bundeskongresses mit großer Mehrheit den Dringlichkeitsantrag des Bundesvorstandes „Für eine intensive Auseinandersetzung mit allen gesellschaftlichen Themen – Gegen den ...

Bundeskongress der Gewerkschaft der Polizei (GdP) beschließt die deutliche Stärkung der Geldwäschebekämpfung und anderer Finanzdelikte
28. November 2018 |

Geldwäsche und andere Finanzdelikte sollen in Zukunft deutlich stärker bekämpft werden. Der 26. ordentliche GdP-Bundeskongress bekräftigte mit seinem jüngsten Beschluss die bereits seit 2002 geforderte Bildung einer Bundesfinanzpolizei und verlangt ...

26. Ordentlicher Bundeskongress der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Berlin
27. November 2018 |

Unter dem Motto „Leben in Sicherheit“ hat am Montagmittag der 26. Ordentliche Bundeskongress der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Berlin begonnen. 255 Delegierte aus 16 GdP-Landesbezirken und den Bezirken Bundespolizei/Zoll ...

Neues Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz in der Pipeline
19. November 2018 |

Bundesfinanzministerium plant die Umsetzung einiger langjähriger GdP-Forderungen Die Rolle der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) als Organisationseinheit des Zolls mit polizeilichem Auftrag wird gestärkt. Dem Bundeskabinett liegt seit kurzem der Entwurf eines Gesetzes ...

Bekämpfung des Menschenhandels – Eine wichtige Aufgabe für den Zoll
12. November 2018 |

Am 08. November 2018 fand in den Räumen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) ein Workshop zu dem Thema „Ausbeutung der Arbeitskraft, Zwangsarbeit, Menschenhandel und eine effektive Strafverfolgung – ...

Öffentliche Sicherheit in Deutschland stärken
9. November 2018 |

Unter diesem Titel präsentierte die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) eine 46seitige Borschüre mit Reformvorschlägen für die deutsche Sicherheitsarchitektur, die in Berlin am 08. November 2018 von ca. 150 Sicherheitsexperten aus Politik, Behörden, ...

Angekündigte Anhebung des Eingangsamtes im mittleren Dienst kommt
9. November 2018 |

Auch Beförderungsmöglichkeiten werden verbessert Bereits am 28. Juni 2018 berichteten wir über die Anstrengungen der SPD-Abgeordneten Andreas Schwarz und Johannes Kahrs, das Eingangsamt im mittleren Dienst des Zolls auf A7 anzuheben. ...

Unsere Forderungen nach deutlichen Verbesserungen der Erschwerniszulagenverordnung
8. November 2018 |

Im Rahmen des Gesetzgebungsverfahrens für das 8. Besoldungsänderungsgesetz haben wir als Gewerkschaft der Polizei uns für deutliche Verbesserungen in der Erschwerniszulagenverordnung eingesetzt und haben unsere Forderungen dem Bundesinnenminister Horst Seehofer ...

BMI-Rundschreiben zur Zulage für Tätigkeiten mit kontaminierten Personen oder Gegenständen (§ 17 EZulV) schafft keine Klarheit
31. Oktober 2018 |

Mit Rundschreiben vom 18.10.2018 hat das zuständige Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) Hinweise zur Auslegung des § 17 Erschwerniszulagenverordnung (EZulV) veröffentlicht. Die dort enthaltene Formulierung, „Beamte, die ...

GdP-Zoll fordert deutlich höhere Abnutzungsentschädigung für Sportbekleidung
22. Oktober 2018 |

Im Rahmen der Beteiligung der Spitzenorganisationen der zuständigen Gewerkschaften nach § 118 Bundesbeamtengesetz (BBG) hat das Bundesfinanzministerium die gewerkschaftlichen Dachverbände Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) sowie den dbb beamtenbund und tarifunion die ...


Besoldungsrecht
BMI-Rundschreiben zur Zulage für Tätigkeiten mit kontaminierten Personen oder Gegenständen (§ 17 EZulV) schafft keine Klarheit
Mit Rundschreiben vom 18.10.2018 hat das zuständige Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) Hinweise zur Auslegung des § ...
Tarif (TVöD)
Tarifeinigung gibt Startschuss für Konkurrenzfähigkeit des öffentlichen Dienstes
Potsdam. Nach langwierigen Verhandlungen haben sich die Gewerkschaften des Öffentlichen Dienstes mit den Arbeitgebern am späten Dienstagabend in der 3. ...
Ausstattung
GdP-Zoll fordert deutlich höhere Abnutzungsentschädigung für Sportbekleidung
Im Rahmen der Beteiligung der Spitzenorganisationen der zuständigen Gewerkschaften nach § 118 Bundesbeamtengesetz (BBG) hat das Bundesfinanzministerium die gewerkschaftlichen Dachverbände ...
Zoll
Olaf Scholz (SPD) meets Frank Buckenhofer (GdP) – Ein Gespräch in sehr angenehmer Atmosphäre
Berlin/Hilden, 30.08.2018.  Bundesfinanzminister Olaf Scholz und Staatssekretär Dr. Rolf Bösinger erörterten heute in sehr angenehmer Atmosphäre mit Frank Buckenhofer zentrale ...
Dienstrecht
Evaluation des § 27 BLV – Noch vor Umsetzung beim Zoll erste Nachbesserungen
Die Bundesregierung hat den § 27 der Bundeslaufbahnverordnung (BLV) einer breiten Evaluation unterzogen: im Frühjahr 2017 wurden sämtliche oberste Bundesbehörden ...
GdP-Zoll
Vorstandssitzung der GdP-Zoll: Der Zoll darf nicht länger die rote Laterne im Kreis der Sicherheitsbehörden tragen
„Mit untauglichen Strukturen, schlechten Gesetzen, unzureichender Ausrüstung und viel zu wenig Personal kann man den Kriminellen, die sich bereichern, nicht ...
DGB
GdP in starkem DGB-Dachverbandverband festigt Polizei als elementaren und bürgernahen Teil der Gesellschaft
Berlin. In Zeiten, in denen der soziale Zusammenhalt zu kippen droht, soziale Gerechtigkeit sich mehr und mehr im Verhältnis von ...
Aufgaben
Kripo-Forum 2018 der GdP-NRW: Abschöpfung illegaler Gewinne – auf der Spur des Geldes
Ob OK-Kriminelle, Rocker, Mafiosi, Clan-Angehörige oder Wirtschaftskriminelle – eines eint sie: das Streben, die aus ihren kriminellen Machenschaften erlangten Gewinne ...
GdP
Neuer Geschäftsführender GdP-Bundesvorstand mit solidem Vertrauensvorschuss ausgestattet
Berlin. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat einen neuen Geschäftsführenden Bundesvorstand. Die 254 wahlberechtigten Delegierten des 26. Ordentlichen GdP-Bundeskongresses in ...