Hoffmann: „Rente mit 70? Das ist Unfug!“

Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann hat einen Kurswechsel in der Rentenpolitik gefordert. Er warnte die politisch Verantwortlichen davor, so weiterzumachen, wie die gesetzliche Lage das vorsieht. „Das ist ein gewaltiger sozialer Konfliktstoff, wenn die Menschen den Eindruck haben, immer mehr in die Rente einzuzahlen, aber immer weniger rauszubekommen“, sagte Hoffmann im Interview mit der Augsburger Allgemeinen. weiter auf dgb.de

 


Themenbereich: Allgemein, DGB | Drucken