Zolltag 2017: Zoll ist unverzichtbar, hat es aber im Bundestag schwer

Newsletter Netzwerk SicherheitAm 23. November 2017 veranstaltete der „Behörden Spiegel“ mit Unterstützung der Gewerkschaft der Polizei – Bezirksgruppe Zoll den „Zolltag 2017“. Vor Fachpublikum aus Behörden, Wirtschaft und Politik thematisierten Norbert Drude, Chef des Zollkriminalamts in der Generalzolldirektion, Stephan Mayer, Innenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Prof. Dr. Arndt Sinn, Universität Osnabrück, Kriminaldirektor a.D. Hans-Joachim Kensbock-Rieso und GdP-Zoll-Vorsitzender Frank Buckenhofer Aufgaben und Struktur des Zolls sowie seine Rolle und Bedeutung in der Sicherheitsarchitektur.

In der Ausgabe 733 vom 27. November 2017 widmet der Newsletter „Netzwerk Sicherheit“ des „Behörden Spiegel“ dem „Zolltag 2017“ vom vergangenen Donnerstag fünf Artikel.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe Zolltag auch unter www.zolltage.de

„Geld- und Warenströme im Blick haben – wer ist besser geeignet, als der Zoll. Doch ihm mangelt es an Struktur, politischer Aufmerksamkeit und Öffentlichkeitsarbeit.“ – Das „Forum Vernetzte Sicherheit“ greift in einem Beitrag ebenfalls das Themenfeld Zoll als Sicherheitsbehörde auf.


Themenbereich: Allgemein | Drucken