Sitzung des Hauptpersonalrats im Dezember

Unser Team im HPR v.l.n.r. Ingo Rausch, Michaela Wohlmuth, Friedrich-Wilhelm Sterzenbach, Jens Sprenger, Daniel Schaufert und Frank Scheffler

In der Zeit vom 27. – 29. November 2017 fand die Wiederholung der mündlichen Laufbahnprüfung des gehobenen nichttechnischen Zolldienstes am Bildungs- und Wissenschaftszentrum in Münster statt. Mitglieder des Hauptpersonalrats nahmen hierbei erneut als Prüfungsbeobachter teil und achteten auf einen fairen Prüfungsablauf. Insgesamt durften 25 Anwärterinnen und Anwärter die mündliche Laufbahnprüfung wiederholen, welche diese auch erfolgreich bestanden haben. Die Gewerkschaft der Polizei gratuliert allen Kolleginnen und Kollegen, die die Laufbahnprüfung erfolgreich bestanden haben und wünscht Ihnen alles Gute für Ihren weiteren beruflichen Werdegang!

Anerkennung für unsere jungen Kolleginnen und Kollegen erfolgreich eingefordert

Während beim Bildungs- und Wissenschaftszentrum in Münster nach Bestehen der Laufbahnprüfung im gehobenen Zolldienst jedes Jahr eine zentrale Feierstunde stattfindet, gab es für die Abschlusslehrgänge des mittleren Zolldienstes an den Standorten Sigmaringen und Plessow in den vergangenen Jahren aus verschiedenen Gründen keine derartige Veranstaltung.

Das Gremium des Hauptpersonalrats war sich einig, dass es sich bei der abgeschlossenen Ausbildung bzw. beim Abschluss des dualen Studiengangs um einen besonderen Moment im beruflichen Werdegang eines angehenden Beamten handelt, welcher auch eine entsprechende Wertschätzung erfahren sollte. Weiterhin war man sich einig, dass die Übergabe der Abschlusszeugnisse bzw. die Aushändigung der Diplom- sowie der Ernennungsurkunden im feierlichen Rahmen erfolgen sollte. Der Hauptpersonalrat führte diesbezüglich mit der zuständigen Abteilung Gespräche. Die Leiterin der Abteilung III, Frau Hercher, teilte dem Hauptpersonalrat nun mit, dass ab dem Abschlussjahrgang 2018 wieder eine zentrale Feierstunde für alle Kolleginnen und Kollegen des mittleren und gehobenen Zolldienstes an allen drei Standorten durchgeführt werden soll.

Nachwuchsgewinnung für die ZUZ

In den Kalenderwochen 42 und 43 fanden die Auswahlverfahren zur Personalgewinnung für die Zentrale Unterstützungsgruppe Zoll (ZUZ) an der Fortbildungsstätte Linnich statt. Ausgeschrieben waren 15 Dienstposten im mittleren Dienst sowie 1 Dienstposten im gehobenen Dienst. Knapp ein Drittel der Bewerber hat das anspruchsvolle Auswahlverfahren erfolgreich absolviert.

Die Fraktion der Gewerkschaft der Polizei des Hauptpersonalrats wünscht allen Kolleginnen und Kollegen eine ruhige Vorweihnachtszeit und besinnliche Feiertage im Kreise ihrer Familien! Weiter wünscht sie allen einen guten Start in das neue Jahr 2018!


Themenbereich: Allgemein, Personalvertretung | Drucken