Reisekosten – Das lange Warten soll ein Ende haben

Wieder einmal sorgt die Zahlungsmoral des Arbeitgebers gegenüber seinen Beschäftigten für Frust und Ärger in der Zollverwaltung. War es vor nicht allzu langer Zeit die inzwischen ausgelagerte Beihilfebearbeitung, ist es jetzt die Reisekostenerstattung, die lange auf sich warten lässt.
Ist es schon dem Grunde nach nicht wirklich für jedermann nachvollziehbar, dass Beschäftigte für dienstliche Belange eigenes Geld vorstrecken, sind die gegenwärtigen Wartezeiten auf Erstattungen für Tickets und Hotelrechnungen unerträglich.

Dies hat nun auch die Leitung der Generalzolldirektion erkannt und verspricht zügig für eine reibungslose Bearbeitung und zeitnahe Auszahlung der Reisekostenentschädigungen Sorge zu tragen.


Themenbereich: Allgemein, Dienstrecht | Drucken