Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Laufbahnprüfung

In der Woche vom 23. – 27. Juli 2018 fanden in den Bildungs- und Wissenschaftszentren in Sigmaringen und Plessow die mündlichen Laufbahnprüfungen der Anwärterinnen und Anwärter des mittleren Zolldienstes statt. Zeitgleich legten in der Zeit vom 23. – 31. Juli
2018 an der Fachhochschule des Bundes (FH) in Münster die Anwärter des gehobenen Dienstes  ihre mündlichen Laufbahnprüfungen ab.

Die Mitglieder des Hauptpersonalrats nahmen an allen Standorten als Prüfungsbeobachter teil. Es wurde unter anderem auf einen ordnungsgemäßen Ablauf der Prüfungen geachtet. Sie standen den Anwärterinnen und Anwärtern während der Prüfung zur Seite.

Im Anschluss an die mündlichen Prüfungen fanden dieses Jahr erstmals wieder an allen drei Standorten Feierstunden statt. Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen wurden im feierlichen Rahmen zu  Zollinspektorinnen und Zollinspektoren bzw. zu Zollsekretärinnen und Zollsekretären ernannt. Danach hatten die frisch gebackenen Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit, den Tag im Kreise Ihrer Angehörigen Revue passieren zu lassen.

Nach der bestandenen Ausbildung bzw. dem absolvierten Studium und dem sich anschließenden dreitägigen Sonderurlaub werden die Kolleginnen und Kollegen in Kürze den Dienst an ihren neuen Dienststellen antreten.

Die Fraktion der Gewerkschaft der Polizei im Hauptpersonalrat beim Bundesministerium der Finanzen gratuliert allen Absolventinnen und Absolventen zur bestandenen Laufbahnprüfung und wünscht ihnen für ihren weiteren beruflichen Werdegang in der Zollverwaltung alles Gute!
Den Prüflingen, die zur Nachprüfung antreten müssen, wünschen wir viel Erfolg bei den bevorstehenden Wiederholungsprüfungen!

Die Gewerkschaft der Polizei steht auch nach bestandener Laufbahnprüfung bei Fragen in gewohnter Art und Weise zur Verfügung.


Themenbereich: Allgemein | Drucken