Rechtsschutz – Neuer Service am Flughafen München


Rechtsschutzkommission besucht Münchner DGB Rechtsschutzbüro

Am 9. April 2019 trafen sich die Rechtsschutzkommission und die Justiziarin des GdP-Bezirks Bundespolizei/Zoll mit der Koordinatorin des DGB Rechtsschutzes Cornelia van Buren und dem Rechtsschutzsekretär Davide Barone am Flughafen München, wo seit circa zwei Monaten das DGB Rechtschutzbüro angesiedelt ist. Es handelt sich dabei um ein Pilotprojekt des DGB. Mittelfristig könnten weitere Büros dieser Art auch an anderen deutschen Großflughäfen eingerichtet werden.

Die Bezirks-Vorstandsmitglieder Sven Hüber und Andreas Roßkopf sowie Simone Krummen, die Justiziarin des Bezirks, machten sich vor Ort ein Bild von dem neuen Service für GdP-Mitglieder. „Dank der direkten Anbindung vereinfachen sich seit Eröffnung des Büros Absprachen, Beratungen und auch die Rechtsvertretung für unsere GdP-Kolleginnen und Kollegen erheblich“, bilanzierte Andreas Roßkopf. Im Anschluss hatten die GdP-Mitglieder am Flughafen außerdem die Möglichkeit, Fragen rund um den Rechtsschutz im direkten Gespräch zu erörtern.


Themenbereich: Allgemein, GdP | Drucken