Tarifrunde 2018: Mehr Geld für 9,7 Millionen Beschäftigte

18. Oktober 2017 | Thema: DGB | Drucken
Im kommenden Jahr werden neue Vergütungstarifverträge für fast zehn Millionen Beschäftigte verhandelt, teilte die Hans-Böckler-Stiftung mit. Unter anderem stehen Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie (3.499.200 Beschäftigte), im öffentlichen Dienst bei Bund und Kommunen (2.480.200), im Bauhauptgewerbe (699.000) und der ... (Weiterlesen)


Ar­beit, Bil­dung, Woh­nen, In­ves­ti­tio­nen – DGB-Positionen zur Wahl 2017

8. August 2017 | Thema: DGB | Drucken
Was muss sich in Deutschland ändern, damit es wieder gerechter zugeht? Das zeigt der DGB im Jahr der Bundestagswahl mit Faltblättern zu den Themen Gute Arbeit, Bildung, Wohnen und Investitionen. Und im September 2017 heißt es dann für die Bürgerinnen ... (Weiterlesen)


Rente mit 70 für alle?

23. Juni 2017 | Thema: DGB | Drucken
„Weil wir alle länger leben, müssen wir alle länger arbeiten“. So wird der Wahlkampf um immer höhere Rentenalter geführt. Die Realität zeigt: Dieser Satz ist so einfach wie falsch. „Rente mit 70. Ein Schwarzbuch“ zeigt am Beispiel von über 40 ... (Weiterlesen)


Wir sind viele. Wir sind eins.

9. April 2017 | Thema: DGB | Drucken
Aufruf des DGB zum 1. Mai 2017 Alle Erfolge, die Gewerkschaften in den vergangenen Jahrzehnten erreicht haben, leben hieraus: Wir sind viele, wir sind eins! Wir sind viele: Wir sind Junge und Alte, Frauen und Männer, Migrantinnen und Migranten, Beschäftigte, Erwerbslose, ... (Weiterlesen)


Höheres Renteneintrittsalter? Völlig an der Realität vorbei!

7. November 2016 | Thema: Allgemein, DGB | Drucken
Am 6. November 2016 wurden Pläne der CDU/CSU zur Rentenpolitik bekannt. Unter anderem soll das Renteneintrittsalter an die steigende Lebenserwartung gekoppelt werden – und damit ebenfalls steigen. DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach nennt das „eine unfassbare Arroganz gegenüber Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern“. „Völlig an ... (Weiterlesen)


Hoffmann: „Rente mit 70? Das ist Unfug!“

28. Oktober 2016 | Thema: Allgemein, DGB | Drucken
Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann hat einen Kurswechsel in der Rentenpolitik gefordert. Er warnte die politisch Verantwortlichen davor, so weiterzumachen, wie die gesetzliche Lage das vorsieht. "Das ist ein gewaltiger sozialer Konfliktstoff, wenn die Menschen den Eindruck haben, immer mehr in ... (Weiterlesen)