1. September 2016: DGB-Aufruf zum Antikriegstag 2016

1. September 2016 | Thema: DGB | Drucken
"Viele Millionen Menschen sind heute weltweit Opfer von Kriegen und Bürgerkriegen, von politischer, ethnischer und religiöser Verfolgung und suchen Schutz in anderen Regionen ihres Heimatlandes, in Nachbarländern oder auch in Industrieländern", heißt es im diesjährigen Aufruf des DGB zum Antikriegstag. ... (Weiterlesen)


EU-Pläne zum Dienstleistungspass „gefährlich und überflüssig“

17. Juli 2016 | Thema: DGB | Drucken
Die EU-Kommission will mit einem "Dienstleistungspass" die grenzüberschreitende Entsendung von Beschäftigten vereinfachen. Der DGB lehnt die Pläne der Kommission grundlegend ab. Sie seien "gefährlich und überflüssig". Die EU-Kommission hatte in ihrer Mitteilung "Den Binnenmarkt weiter ausbauen" vom Oktober 2015 bereits angekündigt, ... (Weiterlesen)


DGB-Po­si­ti­on zum Ein­satz der Bun­des­wehr im In­ne­ren

17. Juli 2016 | Thema: Allgemein, DGB | Drucken
Einsatz der Bundeswehr im Inneren? Der DGB-Bundesvorstand hat dazu eine Position verabschiedet: In der aktuellen Debatte sei es notwendig, "die Haltung des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften zur Ablehnung eines Einsatzes der Bundeswehr im Inneren zu bekräftigen. " Zur Pressemeldung (Weiterlesen)


Brexit: Austrittsverhandlungen dürfen nicht zulasten der Bürgerinnen und Bürger Europas gehen

24. Juni 2016 | Thema: DGB | Drucken
Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Reiner Hoffmann, bedauert zutiefst die Entscheidung der britischen Bevölkerung, Europa verlassen zu wollen. "Ich halte die Entscheidung für falsch, aber es ist eine demokratische Entscheidung, sie muss respektiert werden. Nun gilt es, die Austrittsverhandlungen so zu ... (Weiterlesen)


Hoffmann: AfD steht „für alles andere als eine arbeitnehmerfreundliche Politik“

15. März 2016 | Thema: DGB | Drucken
Die AfD spielt mit der Verunsicherung und den Sorgen der Menschen und leitet sie mit einfachen populistischen Antworten in die Irre. Wer sich den Entwurf des Grundsatzprogramms der Partei ansieht, weiss, dass sie für alles andere als eine arbeitnehmerfreundliche Politik ... (Weiterlesen)


Union bricht Koalitionsvertrag – Weiterhin Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen?

25. Februar 2016 | Thema: DGB | Drucken
Zur Blockade von CDU und CSU beim Gesetzentwurf Leiharbeit und Werkverträge sagt der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann: "Das ist ein klarer Bruch des Koalitionsvertrages - begangen einzig und allein durch CDU und CSU. Ohne gesetzliche Regelung sind dem Missbrauch von Leiharbeit und ... (Weiterlesen)