Tarifrunde 2016: Gewerkschaften fordern 6%

18. Februar 2016 | Thema: Tarif (TVöD) | Drucken
Berlin. Die Beschäftigten erwarten von den Mitte März beginnenden Tarifverhandlungen für Bund und Kommunen eine deutliche Steigerung der Realeinkommen um sechs Prozent. Die Laufzeit des Tarifvertrages soll zwölf Monate betragen. „Die Polizei hat die Herausforderungen an die innere Sicherheit durch ... (Weiterlesen)


GKV-Versorgungsstärkungsgesetz belastet Arbeitnehmer

5. März 2015 | Thema: Tarif (TVöD) | Drucken
Zur ersten Lesung des GKV-Versorgungsstärkungsgesetzes im Bundestag sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach am Donnerstag in Berlin: „Der vorliegende Gesetzentwurf belastet vor allem die gesetzlich Krankenversicherten. Selbst die Bundesregierung schätzt die daraus entstehenden zusätzlichen Belastungen auf mindestens 410 Mio. Euro. Dazu kommen, laut ... (Weiterlesen)


Personalkosten im Öffentlichen Dienst: Seit 1970 stabil

10. Januar 2015 | Thema: Tarif (TVöD) | Drucken
Der angeblich überbordende öffentliche Dienst als Kostentreiber und mitverantwortlich für die hohe Staatsverschuldung? Mitnichten. Das zeigt der Personalkostenreport des DGB für den öffentlichen Dienst. Seit 1970 sind die Personalkosten stabil. Die Staatsverschuldung hingegen ist im selben Zeitraum deutlich gestiegen. Im öffentlichen ... (Weiterlesen)


Frist für die Höhergruppierung auf Antrag für TV EntgO Bund übergeleitete Beschäftigte um 6 Monate verlängert

23. Oktober 2014 | Thema: Tarif (TVöD) | Drucken
In einem Rundschreiben hat das BMI den Änderungstarifvertrag Nr. 9 zum TVÜ-Bund vom 17. Oktober 2014 bekannt gegeben. Eine wichtige Änderung ist die Verlängerung der Frist für die Höhergruppierung auf Antrag über den 31. Dezember 2014 hinaus bis zum 30. ... (Weiterlesen)


Leistungsprämien bleiben umstritten

12. April 2014 | Thema: Tarif (TVöD) | Drucken
Zwei Prozent eines Monatsentgelts können laut Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) derzeit nach Leistungskriterien ausgeschüttet werden, sofern eine entsprechende Dienstvereinbarung zustande kommt. Werner Schmidt und Andrea Müller vom Tübinger Forschungsinstitut für Arbeit, Technik und Kultur haben, gefördert von der ... (Weiterlesen)


Häufig gestellte Fragen zur Tarifeinigung vom 1. April 2014

7. April 2014 | Thema: Tarif (TVöD) | Drucken
1. Entgelterhöhungen - Für wen gelten die vereinbarten Tabellenerhöhungen? Für die Beschäftigen des Bundes und im Bereich der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA), die unter den TVöD oder den Tarifvertrag Versorgungsbetriebe (TV-V) fallen. - Was bedeutet der Mindestbetrag? Der Mindestbetrag von 90 Euro monatlich ... (Weiterlesen)